Skilager in Sedrun

Geschrieben von einigen 6. Klässlern
Sonntag
Am Sonntag 17. Februar trafen wir uns um 13:00 am Bahnhof Roggwil-Berg. Nach einer zweieinhalb stündigen Carfahrt und einem lustigen Film sind wir im Lagerhaus in Sedrun angekommen. Als wir alles ausgeräumt hatten, konnten wir Ping-Pong spielen. Als das Lagerlied ertönte, gingen wir zum Essen. Nach dem Essen zogen wir uns um und gingen nach draussen. Wir spielten ein lustiges Spiel. Beim Spiel rannten wir viel und beantworteten verschiedene Fragen. Um 21:00 Uhr mussten wir ins Bett gehen.
Montag
Um 7:30 Uhr wurden wir mit cooler Musik geweckt. Wir zogen unsere Thermowäsche an und als “High Hopes“, unser Lagerlied kam, gingen wir nach unten Frühstück essen. Leider waren wir diese Nacht zu laut und bekamen den Discobonus nicht. Als wir kurz vor 9:00 Uhr in die Bahn stiegen, ging es nicht mehr lange und wir standen schon startklar auf der Piste! Wir fuhren bis um 11:00 Uhr. Danach assen wir ein leckeres Mittagessen. Kurz nach 13:30 Uhr fuhren wir bereits wieder mit dem Sessellift los. Wir sausten bis um 16:00 Uhr die Pisten herunter.  Um 16:15 Uhr waren wir zurück im Lagerhaus und spielten Tischtennis und gingen duschen. Danach gab es Nachtessen. Um 19:00 Uhr fand das Abendprogramm statt. Es war der Jass- und Dog- Spieleabend. Bis vor 21:00 Uhr wurde um die Punkte gekämpft. Nach dem Spieleabend gingen wir alle müde zu Bett. Das war ein toller, sonniger und lustiger Tag auf der Piste!!!


 
 
     
 
     
Dienstag
Am Dienstag dem 19. Februar assen wir Frühstück. Wir hatten die ersten 15 Minuten Disco Bonus geschafft. Wir waren bis um 11:00 Uhr auf der Piste. Danach fuhren wir zurück ins Lagerhaus und assen Mittagessen.  Wir gingen am Nachmittag nochmals Skifahren. Nach dem Nachtessen schauten wir einen lustigen Film, nämlich «Cool Runnings».  Es gab noch für alle Popcorn.

Mittwoch
Um halb acht ertönte die Musik und wir gingen frühstücken. Danach machten wir uns bereit fürs Skifahren. Es war wieder super Wetter. Nach dem Mittagessen hatten wir Zimmerstunde. Am Nachmittag konnten wir wählen zwischen Skifahren, Schlitteln und Baden. Nach dem Nachtessen war Casino-Abend. Gespielt wurde mit Sugus. Es gab Black Jack, Roulette, Lotto, ein Würfelspiel, ein Hölzchenspiel und ein Musikquiz. An der Bar konnten wir mit den Sugus auch noch Drinks kaufen. Es war cool!

Donnerstag
Um 7. Uhr 30 weckte uns coole Musik. Wir waren noch nicht richtig fit, zogen uns aber trotzdem an. Als «High Hopes» kam, mussten wir nach unten gehen zum Frühstücken. Nach dem Frühstück konnten wir noch ein paar Mal «Bang» spielen. Als wieder die Musik ertönte, mussten wir nach unten gehen und unsere Skisachen anziehen. Um 8 Uhr 55 fuhr der Zug. Um 9 Uhr waren wir beim Skigebiet. Wir fuhren Ski bis um 11 Uhr. Danach fuhren wir mit dem Zug nach Hause und assen Zmittag. Am Nachmittag gingen wir noch mal auf die Skipiste. Es war das Skirennen. Nach dem Skirennen hatten wir im Lagerhaus noch etwas Zeit für uns. Am Abend war die Disco, alle waren aufgeregt. Ein paar Jungs fragten die Mädchen ob sie mit ihnen hineinlaufen. Als erstes gab es die Rangverkündigung. Dann war die grosse Disco. Der DJ wollte schon um viertel vor neun aufhören. Wir protestierten und so konnten wir schön lange feiern. Es war ein cooler Abend!
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
 
Freitag
Wir sind aufgestanden, machten uns frisch und zogen uns an. Wir warteten bis die Musik erklang, dann assen wir alle Frühstück. Die Lehrerinnen verteilten uns den Lunch für die Carfahrt. Dann mussten wir unser Gepäck packen und unsere Zimmer putzen. Anschliessend spielten wir noch Spiele bis der Car kam. Als letztes mussten wir mit dem Gepäck zum Car laufen.
Um13 Uhr kamen wir in Freidorf an und sahen unsere Eltern wieder.
Es war ein cooles Skilager!
     
     

 

< zurück